Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Dez 23

Bisher waren es vor allem die Klingeltöne, Freizeichen und Logos fürs Mobiltelefon, mit denen in kostenpflichtiger Form zum Teil sogar mehr Geld verdient wird als in der Musikindustrie, die zunehmend dank illegaler Download-Möglichkeiten im Web unter Umsatzeinbrüchen zu leiden. Nicht so der Sektor der Mobilfunk-Angebote. Während sich das Handy als Music-Player inzwischen auch bei den Nutzern der älteren Generationen als Alternative zum MP3-Player durchsetzen kann, sind die mobilen Spiele – neudeutsch Mobile Games – bisher eher ein Unterhaltungs-Medium, das die jüngeren Handy-Nutzer in den Bann zieht als Möglichkeit zur bloßen Entspannung oder um Wettbewerbe gegeneinander zu führen.

Ginge es nach dem Hersteller Sony Corp., wird sich auch das Wachstum auf diesem Spiele-Sektor im kommenden Jahr deutlich steigern. Zumindest will der Konzern in den ersten drei Monaten des neuen Jahres mit etlichen neuen Titeln bei den Usern punkten. Anders als manch anderer Hersteller will der japanische Hersteller über seinen Unternehmenszweig Sony Pictures Home Entertainment aber nicht nur ein Handy-System bedienen, sondern seine Spiele fürs Mobiltelefon für viele verschiedene Betriebssysteme anbieten.

Neben den iPhone-Nutzern und den Besitzern von Handys und Smartphones mit Windows Mobile will Sony über seine US-amerikanische Tochter auch für Brew, BlackBerry und J2ME entsprechende Versionen seiner Spiele bereitstellen, um einen möglichst großen Teil der potentiellen Kunden anzulocken. Spätestens ab dem Februar will Sony zudem auch die stetig wachsende Zahl der Handynutzer mit Geräten auf Basis des Google-Systems Android ansprechen. Neben dem asiatischen und amerikanischen Markt werden auch die User in Europa die neue Bandbreite der Sony-Spielevielfalt erleben ab 2010.

Generell will das Unternehmen mit dem neuen Jahr die so genannten mobilen Mehrwertdienste weiter ins Zentrum der Entwicklungsarbeit rücken. Dazu geführt auch der Ausbau von virtuellen Filmangeboten. Gerade von der Kombination der eigentlichen Filmproduktionen mit den passenden Spielen verspricht sich Sony erhebliche Chancen auf Wachstum für die nächsten Jahre. Bezüglich der Spiele selbst wird es nach bisherigen Aussagen des Unternehmens keine einschränkende Fokussierung geben.

Anbieten will man den Handy-Fans sowohl die derzeit so begehrten Logik- und Geschicklichkeitsspiele, aber auch Adventures und Action-Games sollen eine wichtige Rolle der frisch ausgebauten Produktpalette spielen. Die genauen Termine für die ersten Markteinführungen neuer Games will Sony Anfang Januar bekannt gegen. Die bei vielen Mobilfunkkunden geplante Anschaffung eines neuen Smartphones kann sich also 2010 durchaus lohnen. Denn die Bildqualität und die Bedienbarkeit sind auf diesen Modellen noch deutlich besser, wenn man sich für die mobilen Spiele begeistern kann.

 

ähnliche Beiträge

  • » US-Urteil: Klingeltöne keine öffentliche Aufführung
  • » Apple erlaubt endlich VoIP-Lösungen fürs iPhone – Fring erwartet
  • » Adobe kündigt Beta-Version des Flash Player 10.1 für 2009 an
  • » Google kommt mit neuer Push-Funktion aufs Handy
  • » Umbruch im Handy-Sektor durch neue mobile VoIP Entwicklungen?
  • Einen Kommentar schreiben