Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Jun 19

Es tut sich derzeit einiges im Handyland. Immer mehr Anbieter lassen zunehmen kreativere Werbe-Konzepte entwickeln, mit denen sie unentschlossene Neukunden oder wechselwillige Bestandkunden von anderen Anbietern abwerben wollen. Nach dem O2 Internet-Angebot lässt nun auch die Unternehmensgruppe E-Plus mit einem neuen Service der besonderen Art von sich hören. Mobiles Fernsehen – diese Möglichkeit ist im Großen und Ganzen bisher noch Zukunftsmusik. Zwar funktioniert dies bereits über einen zusätzlichen Empfänger für das digitale Angebot DVB-T.

Doch die meisten Konsumenten downloaden TV-Formate direkt aus dem Web auf ihr Mobiltelefonat. Und genau an dieser Stelle setzt das neue Angebot von E-Plus an. Die Kosten für das Herunterladen von Sendungen aus dem digitalen TV-Netz präsentiert E-Plus seinen Kunden bis Ende August nun, ohne das Mobilfunk-Besitzern mit E-Plus-Vertrag etwaige Kosten entstehen. Ermöglicht wird dieser Service dank einer Zusammenarbeit mit dailyme.tv, einem Unternehmen, das sich auf Handy-TV spezialisiert hat. Nutzbar ist das Angebot für Kunden von E-Plus selbst, aber auch für die Ableger Ay Yildiz, vybemobile, Base und simyo kann nun eine Zeitlang digitales Fernsehen auf dem Handy Einzug halten.

Über die E-Plus Internetseiten von Beta2Go kann die benötigte Handy-Applikation kurzerhand aufs Handy aufgespielt werden. Zunächst handelt es sich bei der Kooperation also um eine Test-Phase, an deren Ende sich herausstellen soll, wie die Kunden des Mobilfunkanbieters auf das mobile TV reagieren. Bevor Skeptiker anmerken, dass dailyme.tv ohnehin kostenlos Angebote offeriert. Richtig. Doch während der Probezeit bis zum 31. August entstehen den Kunden der E-Plus Netze auch keine Kosten für die Übertragung der entsprechenden Datenformate. Normalerweise können die Kosten für die UMTS-Nutzung je nach Download-Menge durchaus erheblich ausfallen. Generell erleben die Dienste wie dailyme.tv mit ihren so genannten Leistungen im video-und-demand Segment großen Zulauf, weil die Konsumenten nicht mehr von zeitlichen Vorgaben eingeschränkt werden.

 

ähnliche Beiträge

  • » US-Urteil: Klingeltöne keine öffentliche AuffĂĽhrung
  • » Apple erlaubt endlich VoIP-Lösungen fĂĽrs iPhone – Fring erwartet
  • » Adobe kĂĽndigt Beta-Version des Flash Player 10.1 fĂĽr 2009 an
  • » Google kommt mit neuer Push-Funktion aufs Handy
  • » Umbruch im Handy-Sektor durch neue mobile VoIP Entwicklungen?
  • Einen Kommentar schreiben