Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Jun 02

Mit dem Betriebssystem Android hat Google inzwischen auch auf dem Sektor der mobilen Telefon-Möglichkeiten Fuß gefasst. Für viele Handy-Fans ist dies der Schritt in eines neues Zeitalter des Mobilfunks gewesen. Nun kommt der zweite Schlag. Version 2.0 – der Name besagt es bereits – soll Android zu einem noch besseren und vor allem noch effizienteren System machen als bisher. Dies jedenfalls verkündet Google selbst. Im Rahmen der Entwicklerkonferenz will der Internet-Gigant neue Sphären erklimmen. Die eigenen Ziele sind hoch gesteckt. Mindestens 18 Modelle soll es bald auf dem Handy-Markt geben, die auf Basis von Android arbeiten und ihren Nutzern immer neue Möglichkeiten beim mobilen Telefonieren und Internet bieten sollen. Zu diesem Ziel setzt Google auf umfangreiche Kooperationen mit verschiedenen Herstellern. Im Gespräch ist derzeit eine Zusammenarbeit mit nicht weniger als acht unterschiedlichen Marken des Sektors.

Intern konnte sich potentielle Partner bei Google bereits ein Bild von den technischen Gegebenheiten und dem Status Quo des verbesserten Betriebssystem machen. Bislang sind nur zwei sehr wahrscheinliche Mobilfunk-Konzerne im Gespräch. So soll Android neben HTC auch Samsung bereits von einer weitreichenden Zusammenarbeit überzeugt haben. Über weitere Kandidaten schweigt sich das Google-Management bisher aus. Durchblicken ließ man jedoch, dass Android 2.0 aufgrund der besonderen Marktbedingungen zuerst vor allem auf dem europäischen Kontinent erhältlich sein soll. Höhere Flexibilität und größeres Interesse für neue Technologien werden diesbezüglich als den Ausschlag gebend genannt. Welche grundsätzlichen technischen Verbesserungen das neue Betriebssystem für die mobile Kommunikation mit sich bringen wird, darüber gibt es derzeit etliche Spekulationen, zu denen die Entwickler sich gewohnt bedeckt halten. Für Handy-Tüftler soll Android aber noch mehr Entfaltungsräume bringen. Bekannt ist inzwischen, dass vor die ohnehin hochwertige Suchfunktion des Betriebssystem so weit verbessert wurde, dass das Schreiben eines einzelnen Buchstaben ausreicht, um gesuchte Programme und Features ausfindig zu machen.

 

ähnliche Beiträge

  • » US-Urteil: Klingeltöne keine öffentliche Aufführung
  • » Apple erlaubt endlich VoIP-Lösungen fürs iPhone – Fring erwartet
  • » Adobe kündigt Beta-Version des Flash Player 10.1 für 2009 an
  • » Google kommt mit neuer Push-Funktion aufs Handy
  • » Umbruch im Handy-Sektor durch neue mobile VoIP Entwicklungen?
  • Einen Kommentar schreiben