Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Jan 31

Unter den deutschen Verzeichnissen für Telekommunikationsdaten im Bereich der regionalen Suche von Nummern ist das Format „DasÖrtliche“ schon seit langem ganz oben auf der Skala der Beliebtheit der Verbraucher zu finden. Neun von zehn Bürgern ist das Modell ein Begriff, etwa die Hälfte der Deutschen nutzt das Angebot mindestens einmal pro Monat laut aktuellen Umfragen. Verwunderlich ist die große Nutzerzahl nicht, schließlich kooperiert die Deutsche Telekom bei der Zusammenstellung der Datenbank mit rund 100 verschiedenen Verlagen, um ihren Kunden größtmögliche Genauigkeit und Qualität bereitstellen zu können.

In der virtuellen Welt wird das Format DasÖrtliche mittlerweile jeden Monat von etwa 15 Millionen Besuchern frequentiert, die auf der Suche nach einer bestimmten Nummer sind. Doch längst überzeugt die Dienstleistung DasÖrtliche auch im mobilen Einsatz auf dem Handy oder in Verbindung mit den immer öfter genutzten Smartphones. Gefragt ist hierbei gerade auch die parallele Nutzung der Software Ö-NAVI, die als Ergänzung aus dem Programm DasÖrtliche ein modernes und vor allem kostensloses Navigationssystem werden lässt. Nun hat der Anbieter der Dienstleistung – der Ableger Deutsche Telekom Medien – zum Ende der Woche mitgeteilt, dass die Software ab sofort auf Handy mit dem Betriebssystem Android von Google noch besser einsetzbar sein soll.

Bis dato war der Einsatz zwar auf dem iPhone möglich, die passende – ebenfalls unentgeltliche – Software für Android-Smartphones kommt aber jetzt erst in aller Ausführlichkeit auf den Markt. So können nun auch Nutzer eines Gerätes mit dem System Android unterwegs zügig und unkompliziert Adressen oder Nummern von gewerblichen Anbietern und Privatpersonen ausfindig machen. Wie so oft beim Smartphone-Einsatz ist auch bei der Software DasÖrtliche in diesem Zusammenhang dafür gesorgt, dass die User ihre eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse bei der Ausrichtung zugrunde legen können.

Aus 20 verschiedenen Themenbereichen können die Nutzer auf Basis ihrer Interessen die Anwendung personalisieren. Zur Auswahl stehen etwa Themengebiete wie Kultur oder das Nachtleben. Mit einem Klick zeigt das Programm den Handynutzern entsprechende Einträge mit Bezug zum gewünschten Thema in der jeweiligen Region. Besonders vorteilhaft ist die Chance, eigene Favoriten bequem und schnell aufrufbar auf dem Startbildschirm abzulegen. Bequem ist auch die Anzeigeform: Wird ein Ergebnis aufgerufen, erfolgt die detaillierte Angabe mitsamt Telefonnummer und Adresse. Standard ist auch beim Handy-Einsatz die so genannte Rückwärtssuche, bei denen die Telefonnummer zum Eigentümer derselbigen führt. Unbekannte Anrufer gibt es so genau genommen nicht mehr, sofern wenigstens eine Nummer angegeben wird.

Bei entsprechender Angabe durch die Personen und Anbieter hinten den aufgerufenen Daten werden auch Links zu Internetseiten angegeben. Ein Abbruch des Programms ist dafür indes nicht nötig. Eine Funktion, die viele Nutzer von DasÖrtliche im Web bereits aus eigener Erfahrung kennen, ist die so genannte Funktion „Freecall“. Sie ermöglicht den Nutzern, mehr als eine halbe Million gewerblich registrierte Anbieter in der Datenbank über die Applikation direkt anrufen zu können. Einfacher und bequemer können DasOertliche-Nutzer ihre Kinokarten oder Urlaubsreisen kaum buchen.

Ein weiteres Feature ist die Anzeigemöglichkeit von Adressen auf einer Karte. Hierzu benötigen die Nutzer allerdings ein Smartphone mit integriertem GPS-Empfänger, damit der jeweilige Handystandort ermittelt werden kann. die Anfahrt zur Adresse kann dann über den angebotenen Routenplaner innerhalb der Software erfolgen. Herunterladen können die Verbraucher die Software über den Android Markte, dafür müssen sie nur den Suchbegriff „DasÖrtliche“ in der Suchmaske eingeben.

 

ähnliche Beiträge

  • » US-Urteil: Klingeltöne keine öffentliche Aufführung
  • » Apple erlaubt endlich VoIP-Lösungen fürs iPhone – Fring erwartet
  • » Adobe kündigt Beta-Version des Flash Player 10.1 für 2009 an
  • » Google kommt mit neuer Push-Funktion aufs Handy
  • » Umbruch im Handy-Sektor durch neue mobile VoIP Entwicklungen?
  • Keine Antworten zu “DasÖrtliche als Software auch für Android-Handys”

    1. Android und sein Werdegang sagt:

      […] (Quelle: simsalaring.eu) […]

    Einen Kommentar schreiben