Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Sep 16

Das Geschäft mit dem Mobilfunk entdecken scheinbar immer mehr Unternehmen – vor allem unter den Discountermärkten, aber auch Anbieter von Online-Dienstleistungen – für die eigenen Zwecke als interessante zusätzliche Serviceleistung und nicht zuletzt als reizvolle Einnahmequelle für sich selbst. Als Social-Networking-Angebot ist das Portal Wer-kennt-wen schon seit einiger Zeit sehr beliebt und darf sich steigender Besucherzahlen erfreuen. Nun soll ein eigenes Handy-Angebot noch mehr Internetnutzer vom Service Wkw zu überzeugen helfen. Schon im Oktober soll es so weit sein. Das Unternehmen selbst kündigt das neue Angebot als Vertreter in der Discounter-Sparte bei der mobilen Telefonie an. Eine der neuen Möglichkeiten soll dafür sorgen, dass Nutzer nach alten Bekannten über den Service suchen können. Als besonders günstig könnte sich die Chance erweisen, als registrierter Wer-kennt-wen Anwender komplett kostenlos mit anderen Community-Mitgliedern telefonieren zu können.

Ebenfalls frei von Kosten soll die Nutzung des mobilen Web-Angebotes des Portals für die bisher rund sieben Millionen User sein. Andere Stimmen besagen, dass die kostenlose Nutzung und das Gratis-Telefonieren über eine Grundgebühr gegenfinanziert werden könnten. Tiefergehende Aussagen des Portals gibt es nicht. Bekannt ist jedoch, dass man für die Bereitstellung des Mobilfunk-Angebotes mit den Netzbetreiber Vodafone kooperieren wird. Neben dem eigentlichen Handy-Service im Format Prepaid oder Postpaid (beides soll nach derzeitigen News möglich sein) soll der Wkw mobil titulierte Handy-Tarif vor allem die zum jetzigen Zeitpunkt nur im Web verfügbaren technischen Möglichkeiten des Portals direkt aufs Handy bringen.

Dazu gehört auch das Versenden von Kurznachrichten und Fotos, etc. Als Randnotiz sei erwähnt, dass Wkw inzwischen das größte deutsche Netzwerk der Social-Community-Branche ist und selbst MySpace und StudiVZ hierzulande auf die Plätze verweist. Seit Frühjahr dieses Jahres gehört die Plattform zu Unternehmen RTL Internactive. Das alles sagt jedoch nichts über die Qualität des neuen Mobilfunk-Produktes von Wer-kennt-wen.de aus. Auf die genauen Tarife für SMS und Minutenpreise außerhalb der Community müssen die interessierten Portalbesucher somit noch eine Weile warten. Auch über mögliche günstigere Konditionen für Gespräche mit anderen Vodafone-Kunden darf man gespannt warten.

 

ähnliche Beiträge

  • » BigSIM startet eigene Daten-Flatrate mit Gratismonaten
  • » Neuer Anbieter Snoog Mobile bietet ICQ kostenlose
  • » Drillisch lockt Handy-Kunden mit Gratis-Phase bei Surfen
  • » MaXXim jetzt auch mit mobiler Web-Flatrate
  • » Gesonderter Tarif für den Nachwuchs bei Vodafone
  • Keine Antworten zu “Wer-kennt-wen zieht es in die Mobilfunkbranche”

    1. Nina sagt:

      Interessantes neues Konzept! Nur leider ist Wer-Kennt-Wen bei weiten nicht so verbreitet wie Facebook, studiVZ und Co. Der praktische Nutzen ist also (finde ich) eher gering.

    2. Prepaid Anbieter Vergleich sagt:

      Das immer mehr Anbieter in die Mobilfunksparte schauen, deren Hauptprodukt eig. gar nichts damit zu tun hat, beobachte ich immer mehr. Angefangen von Discountern wie ALDI oder Schlecker, bis hin zum Auktionshaus EBAY oder dem Autobauer Hyundai…

    3. Alexander sagt:

      Naja, ich vermute mal, es ist nur eine Frage der Zeit bis andere Social Communities nachziehen.

    Einen Kommentar schreiben