Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Mai 19

Roaming, also das Telefonieren vom Handy aus dem Ausland nach Deutschland oder auch von Deutschland aus ins Ausland, war bisher immer sehr teuer, denn der Anrufer musste dabei jeweils sehr hohe Gebühren bezahlen, aber auch für den Angerufenen entstanden bei solchen Gesprächen oftmals horrende Kosten, die man bei der nächsten Rechnung dann zu sehen bekam. Inzwischen haben sich die meisten Handy-Tarife, was diese Verbindungen angeht, deutlich verändert und es ist wohl mehr als nur eine Roaming-Preissenkung vorgenommen worden, sodass man nun auch Auslandstelefonate mit dem Handy recht günstig führen kann, auch wenn sie natürlich immer noch mehr kosten als eine Verbindung im eigenen Land.
Wichtig ist allerdings dennoch, dass man sich vorher über die jeweiligen Bedingungen im eigenen Tarif informiert, denn diese können immer auch noch Sonderregelungen enthalten, außerdem gibt es, was die Roaming-Gebühren angeht, auch Unterschiede zwischen verschiedenen Ländern und insbesondere zwischen unterschiedlichen Kontinenten. Wer besonders viel im Ausland unterwegs ist und dabei auch sein Handy unbedingt nutzen muss, sollte sich nach einem gesonderten Tarif umsehen, bei dem dieser Umstand berücksichtigt ist, so kann man die Kosten oftmals noch deutlich absenken, wobei man sowohl die Möglichkeit hat, den Tarif für Inland und Ausland zu wählen, als auch zwei verschiedene Tarife zu nehmen und zwei Handys zu nutzen.

 

ähnliche Beiträge

  • » BigSIM startet eigene Daten-Flatrate mit Gratismonaten
  • » Neuer Anbieter Snoog Mobile bietet ICQ kostenlose
  • » Drillisch lockt Handy-Kunden mit Gratis-Phase bei Surfen
  • » MaXXim jetzt auch mit mobiler Web-Flatrate
  • » Gesonderter Tarif f√ľr den Nachwuchs bei Vodafone
  • Einen Kommentar schreiben