Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Okt 14

Auch im zweiten seines Bestehens macht das Unternehmen MS Mobile Services GmbH weiterhin mit seinem Mobilfunk-Service maXXim durch neue innovative Lösungen neue günstige Wege ins bei der mobilen Kommunikation möglich. Nachdem es sich bei den Produkten aus dem maXXim bisher ausschließlich um Angebote der klassischen Telefonie-Formate handelte, will man sich nun mit einem neuen Service auch beim mobilen Web einen Namen machen.

Nicht überall aber doch in den meisten Regionen und Ballungszentren (so die aktuellen Meldungen auf dem Markt) können die Neukunden hierbei von der maXXim data Flatrate Gebrauch machen, die im UMTS-Netz angeboten wird. Kostenpunkt: 19,95 Euro pro Monat. Einer der wichtigsten Vorzüge des Flatrate-Modells ist die einfache Bedienung, auf die man beim Anbieter grundsätzlich größten Wert legt.

Chatten, surfen und shoppen sollen die Nutzer bequem vom Laptop aus können, so die Werbe-Botschaft. Ein Unterschied zu anderen Anbietern sei im Bereich der Rahmenbedingungen zum Datentransfer genannt. Verbraucher, die vielleicht schon die drauf und dran sind, die Höhe der Grundgebühr zu kritisieren, müssen wissen, dass der maXXim Tarif weder ein zeitliches Limit noch eine Daten-Obergrenze vorsieht, die zu einer Einschränkung beim reibungslosen Surfen führen könnten. maXXim stellt den neuen Service im D-Netz bereit.

Die maximale Geschwindigkeit im UMTS-Bereich (bei Unterstützung durch HSDPA) wird mit den üblichen 7,2 Megabit pro Sekunde angegeben, dieser Wert gilt handelsüblich für den Download. Das Hochladen von eigenen Daten ins mobile Web unterliegt schwankenden Einschränkungen je nach Verfügbarkeit. Selbst wenn die Verbaucher mit maXXim data nicht direkt 100%ig zufrieden sein sollten. Dank des Fehlens einer sonst nach wie vor beliebten Mindestvertragslaufzeit ist eine Kündigung jeweils nach einem Monat Nutzung ohne komplizierte Prozedur durchführbar.

Schlimmstenfalls fallen bis zum Ende der Laufzeit als die einmaligen 19,95 Euro für einen Monat an, in dem man wenigstens nach Herzenslust auf dem Handy surfen kann. Hinzu kommt die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 24,95 Euro, die weiterhin bei den meisten Anbietern außerhalb von Sonderaktionen verlangt wird. Ratsam ist der Besuch auf der Webseite des Unternehmens, um sicher zu gehen, dass maXXim data in der ‚ÄěHomezone‚Äú wirklich verfügbar ist in der optimalen Qualität. Bestellen kann man die passende Karte nach der positiven Prüfung direkt im Web. Der passende UMTS-Stick für die Nutzung am UMTS-tauglichen Laptop (mitsamt SIM-Fach) kostet bei der Anschaffung einmal 49 Euro.

 

ähnliche Beiträge

  • » BigSIM startet eigene Daten-Flatrate mit Gratismonaten
  • » Neuer Anbieter Snoog Mobile bietet ICQ kostenlose
  • » Drillisch lockt Handy-Kunden mit Gratis-Phase bei Surfen
  • » Gesonderter Tarif f√ľr den Nachwuchs bei Vodafone
  • » O2 Chef sieht Ende der Langzeit-Mobilfunkvertr√§ge
  • Einen Kommentar schreiben