Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Feb 09

Congstar gehört derzeit wohl zu den Marken unter den Discount-Providern, die in den Medien die größte Präsenz haben dank aufwendiger Werbeaktionen in TV, Rundfunk und Internet. Doch die Tochtermarke der Telekom hat auch rein tariflich einiges zu bieten. Das beweist congstar unter anderem mit seiner Handy-Flatrate, die schon seit einer ganzen Weile als Sonderaktion auf dem Markt zu finden ist. Und weil das Produkt bei den Verbrauchern von Anfang an so gut angekommen ist, verlängert das Unternehmen den Flatrate-Tarif für Telefonate ins Festnetz und alle Mobilfunk-Netze in Deutschland nochmals.

So besteht für die Kunden jetzt sogar noch bis Ende April (30.04.2010) die Möglichkeit, die so genannte Full Flat abzuschließen. Der Kostenpunkt liegt während der Aktionsphase bei monatlich 59,95 Euro, dabei ist diese Gebühr bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit garantiert, tarifliche Nachbesserungen wird es nicht geben. Wählen können Kunden bei der Full Flat, welche zeitliche Bindung mit congstar sie eingehen möchten. Wer sich für die Laufzeit von zwei Jahren entscheidet, spart sich die 25 Euro betragende einmalige Anschlussgebühr, die Kunden mit kürzerer Vertragsbindung entrichten müssen.

Buchen können die Neukunden ihre umfangreiche congstar Flatrate auch mit einem aktuellen Mobiltelefon. Für SMS-Fans ist dieser Tarif vielleicht nicht ganz passend, denn der Versand von Kurznachrichten gehört bei der Full Flat nicht zu den üblichen Inklusivleistungen. Die Kosten für den Versand in alle Inlandsnetze liegen bei 19 Cent. Vieltelefonierer aber kommen mit dem Modell durchaus günstig davon, die einen Tarif im Telekom-Netz suchen. Buchbar ist als Zusatz für Kurznachrichten-Junkies allerdings bei constar eine entsprechende SMS-Option, die monatlich mit Extrakosten in Höhe von 9,99 Euro zu Buche schlägt.

Gratis sind die 160 Zeichen umfassenden Nachrichten damit aber längst nicht. Für die knapp zehn Euro pro Monat gibt es 100 Kurzmitteilungen als Frei-Kontingent, so dass im Grunde nur die Kosten pro SMS auf etwa zehn Cent pro Nachricht reduziert werden, bis das Kontingent aufgebraucht ist. Bei vielen ähnlichen Flatrates sind solche Optionen nicht im Angebot der Mobilfunk-Betreiber vorgesehen. Congstar bleibt also durchaus eine interessante Möglichkeit, die vor allem für die berufliche Nutzung günstige Einsätze erlaubt.

 

ähnliche Beiträge

  • » BigSIM startet eigene Daten-Flatrate mit Gratismonaten
  • » Neuer Anbieter Snoog Mobile bietet ICQ kostenlose
  • » Drillisch lockt Handy-Kunden mit Gratis-Phase bei Surfen
  • » MaXXim jetzt auch mit mobiler Web-Flatrate
  • » Gesonderter Tarif für den Nachwuchs bei Vodafone
  • Einen Kommentar schreiben