Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Okt 16

Flatrates, so weit das Auge reicht. So könnte man den Eindruck zu Beginn der ersten Herbstwochen wohl recht treffend auf den Punkt bringen. Neben etlichen neuen Anbietern bringen derzeit auch viele etablierte Mobilfunk-Unternehmen erstmalig oder zusätzlich Produkte heraus, die sich in der Regel an bestimmte Zielgruppen richten. So verhält es sich auch beim Unternehmen BigSIM, dass erst seit Frühjahr dieses Jahr auf dem Markt vertreten ist.

Dabei handelt es sich um einen Service des Anbieters Flexishop, wobei BigSIM eindeutig auf die Discounter-Sparte des Mobilfunkmarktes ausgerichtet ist. An sich ist der Tarif mit einem einheitlichen Preis von nur acht Cent je Minute oder Kurzmitteilung in alle Netze Deutschlands sowieso schon relativ günstig. Doch mit dem Beginn der kommenden Woche erweitert BigSIM das Portofolio endlich auch um eine Flatrate, die günstiger Möglichkeiten für den Datentransfer, also das mobile Web schaffen soll für die Kunden.

Realisiert wird der Service im Netz vom Marktführer T-Mobile. Wichtig zu wissen: Die Grundgebühr für die ersten drei Monate wird den Kunden geschenkt, quasi als Willkommensbonus zur Markteinführung der neuen BigSIM Daten-Flatrate fürs Handy. Erst nach Ablauf der drei Gratis-Monate werden die 19,95 Euro pro Monat für die restlichen sechs Monate der Mindestlaufzeit fällig. Die einmalige Anschlussgebühr liegt bei marktüblichen 24,95 Euro.

Denken sollten die Nutzer der neuen Flatrate an die rechtzeitige Kündigung des Vertrages, wenn sie ein günstigeres Angebot ausfindig gemacht haben. Andernfalls läuft der Vertrag mit dem Mobilfunk-Discounter mit einer Grundgebühr in Höhe von 29,95 Euro weiter. Kombinierbar soll der neue Service mit einem leitungsstarken und schnellen Surf-Stick sein, für den nach bisherigen Meldungen knapp 60 Euro hingeblättert werden müssen vom Kunden. In seiner Ausrichtung bietet die Flatrate mit dem leicht zu merkenden Namen BigSIM Data alle Vorteile, die auch beim Drillisch-Kooperationspartner simply Communications im Vertrags-Modell simply data geboten wird.

Wie immer bietet auch der Tarif BigSIM Data mobiles Surfen mit einer Maximalgeschwindigkeit von 7,2 Megabit/Sekunde. Ausreichend bekannt ist wohl inzwischen auch die Geschwindigkeitssenkung von Betreiberseite aus, die nach maximalen Up- und Downloadvolumen im Umfang von fünf Gigabyte auf nur noch 64 Kilobit/Sekunde vorgenommen wird. Gänzlich neu ist das Handy-Internet als Angebot bei BigSIM allerdings nicht. Bisher jedoch schlug der Datenempfang beim Anbieter bei einer Abrechnung je 10 Kilobyte via GRPS mit 49 Cent für ein Megabyte zu Buche.

 

ähnliche Beiträge

  • » Neuer Anbieter Snoog Mobile bietet ICQ kostenlose
  • » Drillisch lockt Handy-Kunden mit Gratis-Phase bei Surfen
  • » MaXXim jetzt auch mit mobiler Web-Flatrate
  • » Gesonderter Tarif f√ľr den Nachwuchs bei Vodafone
  • » O2 Chef sieht Ende der Langzeit-Mobilfunkvertr√§ge
  • Einen Kommentar schreiben