Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Jul 13

Selbst für die Mitarbeiter des noch relativ jungen, aber umtriebigen Telekommunikations-Unternehmens Alice kamen die Meldungen aus München etwas überraschend. Angeblich will der Mobilfunk-Betreiber O2 den Konzern übernehmen und schon bald ein entsprechendes Angebot vorlegen. Durch diesen Zukauf will O2 vermutlich die eigenen Strukturen endlich zu einem ganzheitlichen Anbieter für Mobilfunk-Leistungen, DSL, Festnetz und Co ausbauen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Bei Alice selbst lässt man sich von Meldungen zunächst aber scheinbar nicht davon abhalten, das eigene Engagement im Kommunikationssektor auszuweiten. Bisher fallen beim Unternehmen Alice vor allem die rund 2,3 Millionen Kunden im DSL-Internet-Business ins Gewicht. Nun soll sich im Bereich der Mobilfunk-Angebote nach und nach bei Alice einiges tun.

Schon jetzt konnten die Angebote immer mehr Kunden überzeugen. Nun soll das so genannte Mobile Time 100 Angebot letzte Bedenken bei den potentiellen Kunden schwinden lassen. Zielgruppe sind eindeutig diejenigen Kunden, die auf eine möglichst optimale Kostenkontrolle bei Telefonieren mit dem Handy aus sind. Während andere Anbieter diese Tarifoptionen vielfach nur innerhalb des eigenen Angebotes oder ins deutsche Festnetz offerieren, gibt Alice diesbezüglich grünes Licht in alle deutschen Fest-und Mobilfunk Netze. Die Kosten für diesen Service halten sich mit 12,90 Euro pro Monat im überschaubaren Rahmen. Noch günstiger wird es für Kunden, die bereits DSL-Kunden bei Alice sind oder dies jetzt endlich werden möchten.

In diesem Fall verringert sich die Grundgebühr für Mobile Time 100 auf nur noch 9,90 Euro im Monat. Bedingung ist allerdings eine DSL-Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Ist das Minuten-Kontingent aufgebraucht kosten die Gesprächsminute 15 Cent. Kostenlose hingegen sind die Gespräche innerhalb des Alice-Netzangebots, zumindest innerhalb Deutschlands. Eingeschlossen sind dabei sowohl das Festnetz als auch das Mobilfunknetz. Abzusehen ist bisher allerdings nicht, ob der Alice-Betreiber HanseNet nun für das Mobilfunk-Produkt eine ebenso aufwendige Werbekampagne zu fahren gedenkt, wie es beim Internet-Angebot der Fall gewesen ist.

 

ähnliche Beiträge

  • » BigSIM startet eigene Daten-Flatrate mit Gratismonaten
  • » Neuer Anbieter Snoog Mobile bietet ICQ kostenlose
  • » Drillisch lockt Handy-Kunden mit Gratis-Phase bei Surfen
  • » MaXXim jetzt auch mit mobiler Web-Flatrate
  • » Gesonderter Tarif für den Nachwuchs bei Vodafone
  • Einen Kommentar schreiben