Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Dez 27

Sie sitzen im Bus, in der U-Bahn, im Wartezimmer beim Arzt oder sonst wo und langweilen sich. Jetzt heißt es Zeit totschlagen, aber wie? Die „Unnützes Wissen“-App weiß hier Rat bzw. schafft Abhilfe und vertreibt die Langeweile. Jannik Egger, Softwareentwickler von Beruf, hat diese Applikation für das iPhone, iPad und den iPod touch ab dem Betriebssystem iOS 4.0 und höher auf den Markt gebracht und bringt damit Abwechslung in den Alltag des Wartens. Allerdings nicht, wie man es vielleicht zunächst erwarten mag – mit Kreuzworträtseln, Sudoku oder ähnlichem. Die App präsentiert uns vielmehr eine umfangreiche Sammlung von Informationen, die zwar recht unterhaltsam und nett, aber im Grunde nicht von großer Bedeutung sind. Der Benutzer kann mit dieser App überall und zu jeder Zeit auf diese belanglosen, aber trotzdem interessanten Infos zugreifen und sich so die Warte- oder Fahrzeit vertreiben. Weiterlesen »

Dez 25

Der Winter ist für viele Menschen die düstere, kalte Jahreszeit, die man am liebsten irgendwo im Warmen verbringen möchte. Sie reisen daher in die Karibik oder auf eine schöne Insel, um dort dem Schnee und Eis zu entkommen. Es gibt aber auch Menschen, die genau am Winter ihre wahre Freude haben – die Wintersportler. Ob Skifahren oder Snowboarden, sie lieben den Schnee und Berge. Neben den bekannten und beliebten Skigebieten in der Nähe erfreuen sich auch weiter weg gelegene Gebiete immer größerer Beliebtheit. Dazu gehören Aspen/Colorado (USA), Sierra Nevada im spanischen Süden oder das schweizerische Sankt Moritz. Weiterlesen »

Dez 23

Unsere Zeit ist stressig und hektisch und wird es von Tag zu Tag mehr. Da kann es schon mal vorkommen, dass man hier und da den Überblick verliert. Zwar kommunizieren wir über die Social Networks wie Facebook und Twitter, was uns täglich so passiert, doch die Beiträge sind verstreut und man bleibt doch auch nicht immer konsequent bei einer Community. Die Lösung für alle Leidgeplagten kommt laut apps-news.de jetzt aus der Softwareschmiede d3i Ltd. mit der englischsprachigen App „Momento“ für das iPhone, iPad und den iPod touch ab einem Betriebssystem iOS 3.1 oder höher. Weiterlesen »

Dez 17

… um gut kochen zu können. Im Fernsehen laufen die Kochshows rauf und runter und vermitteln doch so manchem den Eindruck, dass man schon fast professionelle Anleitung braucht, um ein einigermaßen passables Essen auf den Tisch zu bringen. Alles Quatsch! Was man braucht ist Kreativität, Spaß am Kochen und genügend Zeit, denn unter Druck macht Kochen keine Freude. Kreativität ist deshalb wichtig, weil man auch den Wunsch haben sollte, mal etwas Neues auszuprobieren. Weiterlesen »

Dez 15

… Frauen meist öfter als Männer und wenn es richtig heftig wird, geht gar nichts mehr: Kopfschmerzen. Die Bandbreite richt von einem leichten Drücken bis hin zu hämmernden und stechenden Qualen, die nur mit starken Medikamenten zu lindern sind. Denn Kopfschmerz ist nicht gleich Kopfschmerz. Um eine zuverlässige Diagnose stellen zu können, braucht der Arzt daher ausführliche und detaillierte Informationen – gerade dann, wenn es sich um regelmäßig auftretende Beschwerden dreht, die bis hin zur Migräne reichen können. Weiterlesen »

Dez 13

Wem muss ich heuer alles eine Weihnachtskarte schicken? Kennen Sie diese Frage? Sie ist enorm wichtig, schließlich kann ein vergessener Kollege, Kunde oder Familienangehöriger schnell ziemlich beleidigt sein und den Fauxpas lange nachtragen. Glücklicherweise müssen all jene, die die „After the Beep“-App haben, sich künftig keine Gedanken mehr um Weihnachtskarten machen, denn diese sind ab sofort passé. Weiterlesen »

Dez 11

Was verbinden Sie mit Weihnachten? Tannenbaum? Geschenke? Oder vor allem leckere Plätzchen, Lebkuchen und Stollen? Ja, da läuft den meisten das Wasser im Mund zusammen und das ist auch gut verständlich. Schließlich duftet es zur Adventszeit überall in der Stadt und auch oft in der Nachbarschaft nach Zimt, Anis und anderen herrlichen Gewürzen, die allesamt für das Weihnachtsgebäck verwendet werden. Wer jetzt neidisch in fremde Küchen schaut und sich selbst aber ärgert, weil daheim nichts so recht klappen will, die Plätzchen verkohlen, steinhart werden oder irgendwie nie so schön aussehen wie beim Bäcker, dem kann jetzt mit der „Weihnachtsbäckerei“-App geholfen werden. Weiterlesen »

Dez 09

…versammelt sich die Familie samt Freunden um den Weihnachtsbaum, man beschenkt sich und natürlich dürfen hier die traditionellen Weihnachtslieder nicht fehlen. So gerne viele auch um diese Zeit naschen, Plätzchen futtern, Glühwein trinken und es sich schmecken lassen, so sehr versuchen manche doch, sich vor diesem Brauch zu drücken. Meist deshalb, weil viele die Texte nicht oder nur bruchstückweise können und so scheitert das eigentlich so besinnliche Singen kläglich. Ist doch schade, oder? Statt Besinnlichkeit und Weihnachtsstimmung Unmut, Frust und Streit darüber, wie der Text richtig lautet und wer voll daneben liegt. Weiterlesen »

Dez 07

Man sitzt im Bus, in der U-Bahn, im Zug oder wartet irgendwo und langweilt sich. In Praxen und beim Friseur zum Beispiel liegen zwar oft Zeitschriften aus, doch die sind in vielen Fällen leider von vor zwei, drei, vier Monaten und daher längst nicht mehr aktuell. Was noch ganz interessant ist, sind die Kreuzworträtsel in den Klatschblättern. Beliebt sind neben den klassischen Kreuzworträtseln auch Sudoku, Bilder- und Logikrätsel, aber weil die Zeitung vorher schon zig Personen in den Händen hatten, sind diese Rätsel meist schon gelöst. Für alle Leidgeprüften kommt nun allerdings aus dem Hause BrightSolutions die Rettung in Form einer App, die Rätselspaß für unterwegs garantiert. Weiterlesen »

Dez 05

Sebastian Schenk – so heißt der Softwareentwickler und „Vater“ von SpeedTask, einer App, mit der man die täglich anstehenden Aufgaben planen und organisieren kann. Gibt es doch schon zuhauf, sagen Sie jetzt? Ja und nein. Ja, es gibt etliche Planer-Apps, nein, eine solche noch nicht. Warum? Weil die meisten Aufgabenplaner ihre eigene Aufgabe vor allem darin „zu sehen“ scheinen, so viele Funktionen wie möglich zu haben. So wird die Orga-App dann ganz schnell zu einer ziemlich unübersichtlichen und komplizierten Anwendung, für die man vor dem ersten Start fast schon eine Betriebsanleitung braucht. Nicht so bei der SpeedTask. Weiterlesen »