Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Jan 19

Auf dem Campingplatz eröffnen sich dem geübten und auch weniger geübten Auge regelmäßig ähnlich Szenen: Ein Wohnmobil oder Wohnwagen kommt an und wird eingeparkt. Wo jetzt bei einem normalen Gefährt Schluss wäre, fängt die Arbeit des Campers erst an, denn das mobile Heim muss ausgerichtet werden, das heißt, eventuelle Unebenheiten im Boden müssen mit ausfahrbaren Stützen am Caravan oder Wohnmobil ausgeglichen werden, damit das Wasser in der Dusche abläuft oder der Topf auf dem Herd nicht schief steht und alles herausläuft. Das klingt nun einfacher als es ist, denn wenn das Gefährt längs in der Waagrechten ist, muss das für die Breite noch nicht stimmen. Ein teilweise langwieriges Hin und Her beginnt, immer dabei die Wasserwaage, mit der man versucht, alles in eine absolut ebene Position zu bringen. Der Urlaub beginnt schon mal mit einem reinen Stress-Tag und am Schluss ist das dann wirklich Millimeterarbeit, die nur echte Könner fertigbringen. Ach ja? Nun, mit der iWoMoSet-App gelingt dieses Kunststück auch Nicht-Profis. Der Softwaretüftler Ralf Andrae liefert damit für das iPhone, iPad und den iPod touch ab einem Betriebssystem iOS 2.0 eine praktische und gut zu bedienende Lösung für das leidige Problem der Lagekorrektur. Man gibt in die App den Radstand und die Spurbreite und los geht’s. Jetzt das Apple-Gerät auf eine flache Fläche innerhalb des Wohnmobils legen wie zum Beispiel auf einen Tisch oder den Boden. Dank des Beschleunigungssensors wird das Gerät sofort auf den Caravan kalibriert und zeigt an, unter welchem Rad wie viel Zentimeter zur perfekten Ausrichtung fehlen. Jetzt kann man präzise nachjustieren und in aller Ruhe und ohne Nervenkrieg in den Urlaub starten.

 

ähnliche Beiträge

  • » Android Apps vs. iPhone Apps
  • » Wie funktioniert Face Time?
  • » Was ist drin? das-ist-drin!
  • » Grillen mit dem iPhone
  • » Reden wie eine Comic-Figur
  • Einen Kommentar schreiben