Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Mrz 14

Die kostenlose App „Scan“ für das iPhone – vorgestellt auf appguide.de/ ist ein QR-Reader und erkennt selbst bei schummerigem Licht so ziemlich jeden Code. Wem QR nichts sagt, dem sei erklärt, dass es sich dabei um den sogenannten Quick Response handelt, einen 2D Pixel Code, der seit einiger Zeit immer öfter im Alltag zum Einsatz kommt. Als Beispiel sei hier das eTicket der Bahn genannt. Man findet ihn aber auch in Magazinen unter Anzeigen oder auf Geräten.

Größere Bandbreite als die Strichcodes
Die Einsatzgebiete der QR-Codes sind bei weitem umfangreicher als die der herkömmlichen Strichcodes. Erfasst werden die QRs bei der neuen App mit der iPhone-eigenen Kamera. Man richtet den Fokus einfach auf den Code und wartet, bis die App signalisiert, dass der Code gescannt wurde. Dabei funktionieren die Kameras des iPhone 3G und des iPhone 4 in etwa gleich gut und erkennen beiden den Code in Bruchteilen einer Sekunde. Eine sehr gute Leistung.

Immer gut beleuchtet
Und was die Umgebungsbeleuchtung angeht, so haben die Entwickler hier ganze Arbeit geleistet. Die App erkennt, ob es für den Einsatz der Kamera als Scanner zu dunkel ist und macht es möglich, die Blitz-LED von Hand hinzuzuschalten. Die Scan-App hat zudem einen Browser dabei, mit dem sie nach dem Scan sofort die dazugehörige Website mit anzeigt. Die Scans werden aber natürlich auch gespeichert, damit man sie im Nachhinein abrufen und ansehen kann.

 

ähnliche Beiträge

  • » Wie funktioniert Face Time?
  • » Was ist drin? das-ist-drin!
  • » Grillen mit dem iPhone
  • » Reden wie eine Comic-Figur
  • » I want to break free!
  • Einen Kommentar schreiben