Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Dez 15

Wenn man sich die Android Apps einmal im Vergleich zu den iPhone Apps anschaut, liegen bei vielen die iPhone Apps vorne. Dies ist aber häufig nur der Fall, weil man Apple schon länger kennt als die Android Software. Die Personen, die sich ein Smartphone mit dem Android System kaufen, sind damit hinsichtlich der wählbaren und zukaufbaren Apps sehr zufrieden. Natürlich weißt Android nun noch nicht so viele Apps auf wie Apple, in der Quantität liegen sie ja auch ein paar Jahre zurück, aber in der Qualität können sie durchaus mithalten.

Die Android Apps erobern mittlerweile immer mehr den Markt, vertreiben dabei keinesfalls die iPhone Apps, doch begegnen sich beide sicherlich in naher Zukunft auf einem Level. Es gibt tausende Apps für beide Systeme und jeden Tag werden es mehr. So gibt es sowohl für das iPhone, als auch für Handys mit Andoid Software bereits Börsenberichte, Nachrichten und Wettervorhersage, die mittels einer App auf das jeweilige Handy geschickt werden. Weiterlesen »

Aug 18

Wissen Sie, was Sie rechtlich gesehen, alles dürfen und was nicht? Klar, die Grundregeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens kennt wohl so ziemlich jeder, doch es gibt im alltäglichen Leben doch immer mal wieder die ein oder andere Situation, in der man sich nicht hundertprozentig sicher ist, was Recht und was Unrecht ist, denn auch wenn unser Rechtssystem eines der weltbesten ist, so gehört es doch sicherlich auch zu den umfangreichsten. Tausende von Paragraphen regeln unser gegenseitiges Miteinander und legen klar fest, was man darf und was nicht. Nun hat leider nicht jeder den Wunsch, die Zeit oder die Qualifikation, sich einem juristischem Studium zu widmen, sprich, nicht jeder ist ein Fachmann auf dem Gebiet des Rechts. Weit größer dürfte da schon die Verbreitung eine Smartphones sein. Weiterlesen »

Jul 20

Die meisten Menschen lieben oder mögen Tiere – Haustierhalter sowieso – doch es gibt auch solche, die unseren kleinen Lieblingen nach dem Leben trachten; und das im wahrsten Sinn des Wortes. Obwohl in manchen Fällen das Auslegen von Gift gezielt gegen Schädlinge angewendet wird, gibt es weit mehr Fälle, in denen beispielsweise böse Nachbarn versuchen, Katzen und Hunden einen vergifteten Köder unterzujubeln.

Rechtliche Mittel sehr begrenzt
Hundehaltern war es bisher oft nur möglich, ihren Vierbeiner zu schützen, indem man ihn an die Leine nimmt und nicht frei laufen lässt, um zu verhindern, dass er ungesehen einen präparierten Köder frisst und sich vergiftet. Ob nun also versehentlich oder absichtlich ausgelegt – die Giftpakete machen Haustierbesitzern Sorgen. Mancher Tierfreund fordert jetzt vielleicht das Verbot zum Auslegen von Giftködern, doch die Rechtslage macht dies unmöglich. Also muss man sich anders behelfen. Das dachte sich auch die Entwicklerabteilung von MountainGrafix und brachte die App Giftkörper Radar auf den Markt. Diese App ist gerade jetzt zur Urlaubszeit im App Store kostenlos verfügbar und kann dem Hund im Zweifelsfall das Leben retten. Weiterlesen »

Jul 20

Wer das iPhone (dem Namen nach oder besser) kennt, der bringt neben den Apps sicher vor allem den Touch Screen damit in Verbindung – schließlich war Apple damit auch mehr oder minder Vorreiter. Doch auch wenn diese Art der Bedienung schick, sehenswert und modern ist, sie hat auch ihre Nachteile und ist für den ein oder anderen Nutzer problematisch. Er fühlt sich unsicher, so ganz ohne Gefühl unter den Fingern, und hat Schwierigkeiten bei der Eingabe, selbst wenn die Autokorrektur aktiv ist. Weiterlesen »

Jun 18

Es gibt mehr und mehr Apps auf dem Markt und mit dem Anstieg des Angebots nimmt auch die Verwirrung zu. Welche App ist sinnvoll? Was „muss“ man haben? Im folgenden Artikel geht es um die must-have Apps, genauer gesagt um die must-have iPhone Apps für Frauen.

Kochen mit Jamie Oliver
Der beliebte und flippige TV-Koch stellt seine Rezepte in zwei Apps zur Verfügung. Die eine heißt „Recipes“, ist gratis und beinhaltet eine umfangreiche Auswahl an Videos mit Kochanleitungen und Rezepten. Zusätzlich kann man die App im iTunes-Store pimpen. In der kostenpflichtigen „20 Minutes Meals“-App bekommt der User 60 Rezepte, die ebenfalls gut erklärt werden. Für 5,99 Euro kann frau sich diese App herunterladen. Weiterlesen »

Mrz 26

Für manche ist es eine Frage des guten Geschmacks und des Stils, sie nicht zu verwenden, andere würden ihr Handy nie ohne verwenden – die Schutzhülle. Kaum ein Accessoire rund um das Handy polarisiert derart. Dabei sind Schutzhüllen gerade für den empfindlichen Bildschirm des iPhones wahrlich empfehlenswert, weil sie das Display vor Kratzern, Schmutz und Beschädigungen schützen. Zudem sehen die aktuellen Modelle längst nicht mehr so altbacken aus wie einstmals, sondern können richtig stylische Begleiter sein. Je nach Material, Design und Verarbeitung bewegt man sich hier natürlich in unterschiedlichen Preiskategorien und man sollte bei dem Layout darauf achten, ob man sich eher im Party- oder im Businessumfeld bewegt, denn nicht jedes Design passt zu jedem Auftritt. Aus diesem Grund sollen hier einmal ein paar Modelle und Typen vorgestellt werden, damit der iPhone-User von heute Bescheid weiß, was für sein iPhone „kleidsam“ ist. Weiterlesen »

Mrz 16

Eine Fernbedienung für den Fernseher, eine für den Receiver, die Jalousien oder die Stereoanlage – jeder kennt das, man hat eine ganze Sammlung, um die einzelnen Geräte im Haus zu steuern. Mit Gear4 UnityRemote ändert sich das. Denn das app-gesteuerte Gerät ist in der Lage, alle via Infrarot gesteuerten Fernbedienungen in einem Raum zu ersetzen. Im Gear4 UnityRemote sind vier Infrarotsender eingebaut, was einen Bedienradius von 360 Grad ermöglicht und dank Batteriebetrieb kann man es überall mit hin nehmen. Weiterlesen »

Mrz 14

Die kostenlose App „Scan“ für das iPhone – vorgestellt auf appguide.de/ ist ein QR-Reader und erkennt selbst bei schummerigem Licht so ziemlich jeden Code. Wem QR nichts sagt, dem sei erklärt, dass es sich dabei um den sogenannten Quick Response handelt, einen 2D Pixel Code, der seit einiger Zeit immer öfter im Alltag zum Einsatz kommt. Als Beispiel sei hier das eTicket der Bahn genannt. Man findet ihn aber auch in Magazinen unter Anzeigen oder auf Geräten.

Größere Bandbreite als die Strichcodes
Die Einsatzgebiete der QR-Codes sind bei weitem umfangreicher als die der herkömmlichen Strichcodes. Erfasst werden die QRs bei der neuen App mit der iPhone-eigenen Kamera. Man richtet den Fokus einfach auf den Code und wartet, bis die App signalisiert, dass der Code gescannt wurde. Dabei funktionieren die Kameras des iPhone 3G und des iPhone 4 in etwa gleich gut und erkennen beiden den Code in Bruchteilen einer Sekunde. Eine sehr gute Leistung.
Weiterlesen »

Mrz 09

Der Schießstall Gameloft hat mit einem neuen Spiel nachgelegt, das auf dem iPhone, dem iPad und dem iPod läuft. Der Name ist N.O.V.A 2, was Near Orbit Vanguard Alliance bedeutet und das Spiel bzw. seine Verbesserungen überzeugen auch Skeptiker. Die neue Version des beliebten Egoshooters punktet mit neuen Levels und etlichen Veränderungen im Vergleich zur alten Version. Ganz besonderes Augenmerk legten die Spieledesigner offenbar auf das Gameplay, das vollkommen neugestaltet daher kommt. Weiterlesen »

Mrz 05

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen“ – vorausgesetzt, er hat die Reise vorab gut geplant. In der Regel nimmt man dafür einen Reiseführer zur Hand und vor Ort einen Stadtplan, der für die nötige Orientierung sorgt. Beides für sich ist auch schön und gut, doch allen in einem wäre noch besser. Sparen Sie sich jetzt lieber gleich die Suche, denn eine Kombi-Lösung findet man nur sehr selten. Bis jetzt. Denn ab sofort gibt es die Tripwolf App. Sie beinhaltet sowohl den Reiseführer für das gewünschte Ziel als auch den entsprechenden Stadtplan. Weiterlesen »