Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Mai 08

Strom aus der Steckdose ist ja ganz schön, doch wie wäre es mit Solarenergie für Handys? Die Solargeräte sind sogar bereits auf dem Markt und für jeden Campingurlaub nützlich, doch halten sie auch, was sie versprechen?

Ein Solar Charger ist in der Lage gleich zwei AA-Akkus aufzuladen und mit Energie zu versorgen. Bei renommierten Anbietern ist diese tolle Innovation mit einem zusätzlichen Mini-USB-Adapter ausgestattet, welche im Lieferumfang mit enthalten ist. Das Solarpanel, das ausgeklappt werden muss, sorgt für den Ladevorgang. Natürlich benötigt eine kompakte Kamera etwas länger, als ein Handy, bis sie komplett aufgeladen ist. Je nach dem, wie intensiv die Sonneneinstrahlung ist, benötigt das Solarladegerät ungefähr achtzehn Stunden. Ist die Sonne zu schwach, lässt sich das Ladegerät über eine USB-Verbindung nutzen.

Andere Geräte sind für Stadtmenschen geradezu ideal. Kein Problem, wenn das Handy im Café aufgeladen werden soll. Es wiegt gerade mal 200 g und kostet um die sechzig Euro. Hier haben die Hersteller wirklich mitgedacht, denn ganz praktisch lässt sich Solar-Unit und Lade-Elektronik trennen, um das Panel an die Handtasche oder Rucksack zu befestigen. Auf diese Weise wird das Sonnenlicht effektiv genutzt und das Handy ist im Handumdrehen aufgeladen.

Darüber hinaus bietet ein anderer Hersteller den sogenannten Solar Rucksack an, der etwa Einhundert Euro kostet. Das Solarpanel verfügt über 1,5 Watt. Das Lithium-Ionen-Akkupack braucht ungefähr sieben bis acht Stunden, bis es aufgeladen ist und kann an das jeweilige Handy angeschlossen werden.

Zwar sind alle Angebote überaus umweltfreundlich, dennoch sind die Ladezeiten extrem lang. Selbstverständlich ist hier jedem selbst überlassen, ob man dies aus Liebe zur Umwelt in Kauf nimmt oder andere Alternativen nutzt.

 

ähnliche Beiträge

  • » Samsung kündigt ökologisch einwandfreies Handy an
  • » Senioren Handys: Test bringt die Qualitäten zu Tage
  • » Sony Ericsson T715 - Technik für die Hemdstasche
  • » Sportartikelprofi Puma ab 2010 mit eigenem Mobiltelefon
  • » Samsung bringt mit Armani neues Design-Handy
  • Einen Kommentar schreiben