Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Apr 21

Die Idee, mobile Telefone mittels Solarstrom bzw. Sonnenenergie aufzuladen, ist an sich nicht neu. Bereits vor einigen Jahren gab es Bemühungen in diesem Bereich und die Entwicklung von Solarzellen für mobile Telefone läuft ebenfalls schon seit geraumer Zeit. Vor einigen Jahren wurden dann die ersten Handys präsentiert, deren Akku sich mittels Sonnenenergie aufladen ließ bzw. aufladen lassen sollte. Allerdings waren die Ladezeiten von damals ungefähr 24 Stunden doch recht erheblich und so konnte sich das Modell in der Praxis schlecht bewähren, denn schließlich benötigt man sein Handy täglich. Zurzeit werden dabei Geräte entwickelt, die kombiniert aufgeladen werden, wenn man mal so möchte. Dabei besteht jetzt sowohl die Möglichkeit, das Handy in die Sonne zu legen (zum Beispiel auf die Fensterbank im Büro) oder in den „Wind zu halten“, wenn man zum Beispiel mit dem Fahrrad unterwegs ist. An sich klingt das jetzt fast unglaublich, soll aber war werden, und die Techniker basteln und entwickeln fleißig an dieser Technologie. Irgendwie ist es zwar einleuchtend gerade im Sommer die Sonnenenergie und bei Radtouren im Frühling und Herbst den Fahrtwind auszunutzen, nur bleibt abzuwarten, in, wie weit sich diese Technik durchsetzen wird. Schließlich ist man nicht täglich mit dem Rad unterwegs und hat Zeit und Muse das Telefon dabei aufzuladen und auch in der Hosentasche ist es meist dunkel.

 

ähnliche Beiträge

  • » Samsung kĂĽndigt ökologisch einwandfreies Handy an
  • » Senioren Handys: Test bringt die Qualitäten zu Tage
  • » Sony Ericsson T715 - Technik fĂĽr die Hemdstasche
  • » Sportartikelprofi Puma ab 2010 mit eigenem Mobiltelefon
  • » Samsung bringt mit Armani neues Design-Handy
  • Einen Kommentar schreiben