Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Feb 11

Message-Dienste sind einer der großen Trends im Bereich der mobilen Kommunikation. Immer mehr User setzen auf diesen Kommunikationsweg auf Handy und Smartphone. Da kommt die Meldung der beiden Kooperationspartner Synchronica ‚Äď bekannt für topmoderne mobile Kommunikationsdiensten ‚Äď und Handyherstellers KC Mobile aus Korea für viele Verbraucher sicherlich gerade recht. Denn gemeinsam bringt man gemeinsam ein neues MessagePhone auf den Markt, das nicht zuletzt auch gerade durch seinen ausgesprochen günstigen Anschaffungspreis überzeugen soll. Die Zusammenarbeit soll innerhalb von acht Monaten ein innovatives ergeben haben, bei dem Programme und Hardware optimal aufeinander ausgerichtet sind.

Die Folge der ausführlichen Planungsarbeit soll sein, dass das Gerät zwar alle Vorzüge eines aktuellen Smartphones bietet, dabei preislich aber in einer niedrigen Liga spielen kann. Die Unternehmen betonen schon jetzt vor der Markteinführung, dass das neue Gerät vor allem in den Handynetzen der so genannten Schwellenländer deutlich verbesserte Rahmenbedingungen für den Einsatz mobiler Datendienste bringen kann. Der weltweite Vertrieb des Gerätes erfolgt über das Unternehmen Brightstar. Geliefert werden soll das Modell in zwei verschiedenen Ausführungen. Die technischen Daten lassen in der Tat darauf schließen, dass das MessagePhone in allen Bereichen zeitgemäßen Mobilfunk-Einsatz ermöglichen kann.

Zum Standard gehört natürlich die inzwischen die obligatorische persönliche Synchronisationsmöglichkeit. Auch Instant Messaging ist vorhanden, zudem ist Push E-Mail vorinstalliert. Im Bereich Social Networking will das Gerät vor allem mit Facebook und Xing punkten. Integriert ist beim MessagePhone ein spezieller Aktivierungsassistent, der das Gerät über die Eingabe von Passwort und Mail-Adresse automatisch für den mobilen Einsatz vorbereitet. Optisch orientiert man sich beim neuen Preiswert-Handy eindeutig an der Blackberry-Produktpalette.

Durch die vorinstallierte Software Mobile Gateway aus dem Hause Synchronica lassen sich Programme kinderleicht einbinden, besonders vorteilhaft in diesem Punkt ist die Verwendung offener Standards, sodass problemlos andere Geräte mit dem System eingesetzt werden können. nicht ohne Grund wird das Gerät von Anfang als Web-Handy angepriesen. Denn das MessagePhone verfügt über einen HTML-Webbrowser vom Hersteller BOLT. Surfen im Web ist bequem möglich dank der mit dem PC vergleichbaren Tastatur und eines Displays mit einer Diagonale von 5,59 cm. Unterschiede gibt es bei den beiden Modellvarianten namens QS200 und QS150.

Die 200er-Ausführung verfügt über einen schnelleren Prozessor, ein integriertes Fm-Radio, und eine Kamera mit 1,3 Megapixeln. Dem QS150 fehlen zudem der USB-Anschluss und die Bluetooth-Schnittstelle. Zudem bietet die kleinere Variante nur GPRS-Tempo, während das QS200 als Quadband-Handy arbeitet und mit der Technologie EDGE ausgestattet ist. Beide Modelle verfügen über einen so genannten Medienplayer für das Abspielen von Musik-Dateien und Videos.

Durch zusätzliche microSD-Karten kann der Speicherplatz auf maximal Gigabyte erweitert werden. Mit all diesen Möglichkeiten kann das Gerät vermutlich längst nicht nur in Afrika, Osteuropa oder Lateinamerika Interessenten glücklich machen. Rein preislich kann das MessagePhone gewiss auch hierzulande Kunden überzeugen, denn das Gerät soll ab sofort erhältlich sein und schon für rund 99 US-Dollar käuflich zu erwerben sein.

 

ähnliche Beiträge

  • » Samsung k√ľndigt √∂kologisch einwandfreies Handy an
  • » Senioren Handys: Test bringt die Qualit√§ten zu Tage
  • » Sony Ericsson T715 - Technik f√ľr die Hemdstasche
  • » Sportartikelprofi Puma ab 2010 mit eigenem Mobiltelefon
  • » Samsung bringt mit Armani neues Design-Handy
  • Einen Kommentar schreiben