Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Mai 13

Seit einem Monat nun schon wird in Deutschland bei der bisher umfangreichsten Frequenzauktion um neue Schürfrechte gefeilscht, was das Zeug hält. Sagenhafte 156 Bietrunden sind nun vergangen und haben die vier Mobilfunkbetreiber in der Tat ein wenig lahm werden lassen. Doch ein Ende ist offenbar immer noch nicht in Sicht. Die Höchstgebote von vier renommierten Mobilfunkunternehmen sind auf ungefähr 3,1 Milliarden Euro gestiegen. Begonnen hatte die Versteigerung bereits am 12. April dieses Jahres und wurde vom Präsident der Bundesnetzagentur in der Zweigstelle der Behörde in Mainz eröffnet.

Im europäischen Raum ist Deutschland bisher der einzige Staat, in dem solch ein umfangreicher Frequenzblock versteigert wird. Auf diese Weise wollen die vier Unternehmen sicher gehen, einem Ansturm der Handynutzer auf das Internet standhalten zu können. Insbesondere Frequenzen aus dem Bereich von 800 Megahertz sind in Mainz sehr begehrt, seitdem diese durch die Umwandlung des Rundfunks von analog auf digital nicht mehr benötigt werden. Vor allem in den ländlichen Gebieten sind diese Frequenzen von Nöten, um schnellere Internetanschlüsse bieten zu können.

Nun gab es bereits seit einigen Tagen keine Gebote mehr und die Hoffnung steigt, dass endlich ein Ende der Mobilfunkauktion in Sicht ist. Hinter vorgehaltener Hand wird sogar leise auf eine Aufteilung der Pakete untereinander spekuliert. Wenn das tatsächlich der Fall wäre, würden zwei Unternehmen jeweils zwei Blöcke ersteigern und die anderen beiden Mobilfunkunternehmen jeweils einen Frequenzblock erwerben können. Doch warten wir ab, denn noch ist nichts entschieden und die Auktion erst beendet, wenn wirklich kein Gebot mehr abgegeben wird.

 

ähnliche Beiträge

  • » Samsung k√ľndigt √∂kologisch einwandfreies Handy an
  • » Senioren Handys: Test bringt die Qualit√§ten zu Tage
  • » Sony Ericsson T715 - Technik f√ľr die Hemdstasche
  • » Sportartikelprofi Puma ab 2010 mit eigenem Mobiltelefon
  • » Samsung bringt mit Armani neues Design-Handy
  • Einen Kommentar schreiben