Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Jun 12

Mit dem sogenannten Handy Bundle kann man als Handynutzer jede Menge Geld sparen. So ziemlich jeder Provider muss nämlich mittlerweile um seine Kunden werben und sowohl den bestehenden als auch den potentiellen Neukunden ganz schön etwas bieten, um diese halten oder gewinnen zu können, denn die Konkurrenz schläft nicht. Die Handy Bundle haben sich dabei als sehr hilfreich erwiesen. Mit diversen Prämien – nichts anderes sind die Handy Bundle nämlich – versuchen Mobiltelefonanbieter, ihre User zu einem Vertragsabschluss zu bringen.

Das perfekte Handy Bundle
Viele Seitenbietet dabei die optimale Gelegenheit, die einzelnen Angebote der Provider zu vergleichen, das heißt, man kann sich so einen Überblick darüber verschaffen, welcher Anbieter zu welchem Vertrag welches Bundle offeriert. So hat man die Möglichkeit, sich die für einen am besten passende Prämie bequem auszusuchen. Schlussendlich findet man also nicht nur einen individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenen Tarifvertrag, sondern teilweise sehr hochwertige Prämien. Dazu gehören LCD-Fernseher, iPads, Laptops und andere bisweilen sehr teure Lifestyleprodukte.

Eine satte Ersparnis
Zu den beliebtesten Bundles zählt das Notebook. Als Handy Bundle stehen zahlreiche Modelle und Ausführungen zur Verfügung, die eben je nach Kundenwunsch ausgerichtet sind. Mit ein bisschen Recherche und Vergleichen kann man so also locker gut 400,- Euro sparen. Dazu kommt noch das Handy an sich, das man meist ja auch kostenlos zum Vertrag bekommt und je nach dem, wie qualitativ hochwertig und modern dieses Handy oder Smartphone ist, spart man zusätzlich bis zu 500,- Euro.

 

ähnliche Beiträge

  • » Samsung kündigt ökologisch einwandfreies Handy an
  • » Senioren Handys: Test bringt die Qualitäten zu Tage
  • » Sony Ericsson T715 - Technik für die Hemdstasche
  • » Sportartikelprofi Puma ab 2010 mit eigenem Mobiltelefon
  • » Samsung bringt mit Armani neues Design-Handy
  • Einen Kommentar schreiben