Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Feb 01

Handys spielen eine wichtige Rolle in unseren Leben. Begonnen vom Schulkind bis hin zu den Pensionisten sind diese kleinen Kommunikationsmittel nicht mehr wegzudenken. Rast man heute in ein Kaufhaus, um sich rasch ein paar Kleinigkeiten zu besorgen, kann man sicher sein, dass gerade da, wo man die Ware aus dem Regal nehmen möchte, sich jemand zurückgezogen hat zum Telefonieren. Anhand von diesem Beispiel sieht man schon einmal, wie viele Fragen von überall auftauchen, die schnell im richtigen Moment geklärt werden wollen.

Die Eltern sind immer froh, dass es Wertkartenhandys gibt, den so können ihre Sprösslinge ziemlich leichtherzig mit einem Mobiltelefon versorgt werden. In fast jedem Shop bekommt man bereits passende Wertkarten mit Gesprächsguthaben, die über einen mehrstelligen Nummerncode verfügen. Gibt man dem im Gerät ein, ist es sofort einsatzbereit und es kann schon telefoniert werden. Natürlich ist es auch möglich mehrere Guthaben – Bons gleichzeitig aufzuladen. Das Telefon oder auch die SMS-Anwendung funktioniert so lange, wie Guthaben eben vorhanden ist. Ein Telefon mit Wertkarte wird auch Prepaid Handy genannt. Der große Vorteil dieser Handys ist, dass es keiner Grundgebühr unterliegt, dafür aber der Tarif meist etwas teurer ist. Ist der letzte Cent verbraucht, schaltet das Telefon einfach ab und trennt die Gesprächspartner. Also eine Kostenüberziehung ist hier keinesfalls möglich. Eltern brauchen sich deswegen nicht um ihr plaudersüchtiges Kind zu sorgen. Bei dieser Variante muss vorher bezahlt werden und dann erst kann die Leistung beansprucht werden. Achten muss man nur darauf, dass man innerhalb eines Jahres nach dem letzten Aufladen neuerlich ein Gesprächsguthaben auflädt. Würde das nicht passieren, verliert die SIM-Karte ihre Gültigkeit, das heißt die Telefonnummer und auch das noch vorhandene Guthaben wären dadurch verloren. Das ist bei diesem Telefon aber das Einzige, was man beachten sollte. Noch ein Vorteil vom einem Prepaid Handy ist, dass die Telefonnummer nicht in einem Telefonbuch eingetragen ist, es gibt viele Menschen, die so einen Eintrag gar nicht wünschen.

Und dann kennen wir ja auch alle Schufa. Wer bei dieser Stelle einen negativen Eintrag hat, der bekommt von keiner Telefongesellschaft ein Vertragshandy. Dabei ist es denen ganz egal, ob dieser Eintrag zurecht besteht. Auch hier ist so ein Wertkartenhandy oft die einzige Möglichkeit ein Handy in Verwendung haben zu können. Wenn man auch wegen des höheren Tarifs vielleicht gar nicht so viel telefonieren wird, aber man ist zumindest für andere erreichbar.
Es ist aber ratsam vor Kauf der SIM-Karte und dem sogenannten Starterset, auch die verschiedenen Tarife genau unter die Lupe zu nehmen.

 

├Ąhnliche Beitr├Ąge

  • » Handys k├Ânnen viel mehr!
  • » Daten sch├╝tzen beim Handy!
  • » Lustige und originelle Handyspr├╝che
  • » Werden Handys in der Schule gerne gesehen?
  • » Welche Tarife gibt es speziell f├╝r Jugendliche?
  • Einen Kommentar schreiben