Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Mrz 04

Man kann schon fast behaupten, dass auch die Handys einem Trend unterliegen und bereits nach einigen Jahren nicht mehr den neuesten technischen Anforderungen entsprechen. Es sind nämlich in der Zwischenzeit neue Modelle auf den Markt gekommen und die sind so genial in technischer Hinsicht geworden, dass sie das Vorgängermodell total in den Schatten stellen. Der Vieltelefonierer hat wahrscheinlich schon Probleme mit der reibungslosen Funktionalität oder vielleicht ist auch das Aussehen nicht mehr so tadellos, weil der Display in der Zwischenzeit schon einige Kratzer abbekommen hat? Und bei anderen ist es zwar noch tip top in Ordnung, aber die Technik ist bereits überholt.

Also kommt ein neues Handy ins Haus und das alte Stück wird abgelegt. Meist fristet es danach noch einige Jahre in irgendeiner Lade, weil man glaubt, man kann es ja für den Notfall noch benützen oder vielleicht für die Kinder zum Wertkartentelefon umbauen. Aber da auch die lieber ein Neues haben wollen, bleibt das alte Gerät eben auf seinem Platz liegen.

Trennt man sich allerdings von dem Altgerät, dann gehört es auf keinem Fall in den Restmüll. In diesen Geräten sind so viele Sonderstoffe enthalten, dass sie eben extra entsorgt werden müssen. Der Kupferanteil wird wiederverwertet und die Schadstoffe die werden einer sachgemäßen Entsorgung zugeführt. Die Edelmetalle können sehr oft auch wiederverwendet werden. Auch die Akkus werden dabei fachgerecht entsorgt, in ihnen stecken ja auch jede Menge schädlicher Stoffe. Dafür gibt es für die Entsorgung sehr strenge Richtlinien. Kaputte Akkus werden auch jederzeit vom Handel zurückgenommen.

Meist ist es aber so, dass es sich um funktionsfähige Geräte handelt und die landen dann nicht beim Recycling, sondern die dürfen wieder bei jemand anderen in den Entwicklungsländern im Betrieb genommen werden. Und diese Menschen haben ihre wahre Freude daran, die wissen auch gar nicht, wie das neue Design aussieht und die paar Gebrauchspuren stören sie auch nicht.

Telefongesellschaften geben Kuverts aus, wo so ein altes Handy eingepackt und einfach an sie per Post geschickt werden kann. Das hat den großen Vorteil, der Konsument ist sein altes Gerät auf eine einfache Art und Weise los geworden und der Telefonbetreiber führt nach eingehender Kontrolle das mobile Telefon seinem geeigneten Sinn zu. Fällt im Zuge des Wiederverkaufs des guten Stücks ein Gewinn an, wird der einem guten Zweck zugeführt.

Bildquelle: dierk_schaefer@flickr.com

 

ähnliche Beiträge

  • » Wertkartenhandy
  • » Handys k√∂nnen viel mehr!
  • » Daten sch√ľtzen beim Handy!
  • » Lustige und originelle Handyspr√ľche
  • » Werden Handys in der Schule gerne gesehen?
  • Einen Kommentar schreiben