Telekommunikation
Werbung
SMS verschicken
Sofort SMS senden
Suche
Feb 16

Vor einigen Jahren konnte man sich Datenschutz beim Handy noch gar nicht vorstellen, erstens hatte man zu dieser Zeit noch keine so vertraulichen Daten am Handy. Alleine auch schon deshalb, weil die Technik noch nicht so weit ausgereift war. Mit dem Handy wurde telefoniert und eventuell auch noch SMS – Nachrichten verschickt.
In den letzten Jahren reifte die Technik mit Riesenschritten und das Telefonieren am Handy ist inzwischen nicht mehr Wichtigste. SMS und Mails sind inzwischen weit aus beliebtere Kommunikationsformen geworden. Dadurch, dass man mit den modernen Handys, wie zum Beispiel Smart Phone, BlackBerry und dem iPhone um einige zu nennen, einen kleinen Computer als Begleiter hat, mit dem man sogar zu jeder Zeit ins Internet gehen kann. Es ist für jeden sehr hilfreich, wenn man sich an jedem Ort und rund um die Uhr wichtige Informationen beschaffen kann.

Durch diesen modernen Service ist es auch notwendig geworden, seine Daten entsprechend zu schützen. Hacker haben ein leichtes Spiel in die Daten von ungeschützten Handys einzusehen. Genau so sind auch Sicherheitsvorkehrungen nötig, falls so ein Handy gestohlen oder irgendwo vergessen wird. Es gibt bereits spezielle Sicherheitssoftware, die einen unbefugten Zugriff verhindern können. Selbst kann man auch Vorkehrungen treffen, wenn man Funktionen wie Bluetooth, Infrarot oder WLAN nur dann aktiviert, wenn man sie auch gerade nutzt. Mit solchen Vorkehrungen kann jeder Handybesitzer schon eine Menge für die Sicherheit seiner Daten beitragen. Eine andere Möglichkeit ist es auch auf seinem Handy einen Modus einzuschalten, bei dem Außenstehenden dieses Gerät nicht angezeigt wird. Und auf jeden Fall sollten als Mail nur solche Dateien geöffnet werden, wo man auch den Absender kennt. So umgeht man den unseriösen Programmen, die sich sonst festsetzen und wegen ihrer Spionagetätigkeit ein besonderes Übel sind. Die modernen Handys bieten auch die Möglichkeit einer automatische Sperre nach einer bestimmten Zeit. Nur durch das Eingeben der richtigen Zahlenkombination kann das Gerät wieder zum Einsatz kommen. Auch eine programmierte PIN – Abfrage beim Wechseln der SIM ‚Äď Karte macht für einen Unbefugten das modernste Mobiltelefon wertlos. Da er natürlich diese Geheimzahl nicht kennt, kann der Dieb diese neue Errungenschaft auch nicht nutzen.

Und weil auf Handy Foto, Videos und Musik gespeichert werden, gehört eine Speicherkarte natürlich zu dem Gerät. Auch diese Daten müssen unbedingt geschützt werden. Dafür gibt es auch spezielle Sicherheitsprogramme, die diese Daten für andere unleserlich und somit wertlos machen. Gehört es zu der Normalität, dass jede Person diese Sicherheitsvorkehrungen trifft, wird es auch für die Banden mit der Zeit unattraktiv werden, überhaupt Handys zu entwenden.

Bildquelle: Roland Siegenthaler@flickr.com

 

ähnliche Beiträge

  • » Wertkartenhandy
  • » Handys k√∂nnen viel mehr!
  • » Lustige und originelle Handyspr√ľche
  • » Werden Handys in der Schule gerne gesehen?
  • » Welche Tarife gibt es speziell f√ľr Jugendliche?
  • Einen Kommentar schreiben